Schutzkonzept Badminton

Information

Schutzkonzept Badminton

Die Vorlage des Konzepts, welches ab dem 6. Juni 2020 gilt, sowie die Rahmenvorgaben und eine aktualisierte Version des Plakats «So schützen wir uns im Badminton» ist bei uns auf der Homepage aufgeschaltet.

Das Konzept muss nicht plausibilisiert werden und auch nicht Swiss Olympic oder Swiss Badminton geschickt werden. Es muss aber bei einer Anfrage der zuständigen Gesundheitsbehörde vorgelegt werden können.

Wir möchten an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass bis zum 6. Juni die geltenden Vorgaben eingehalten und die erstellten Schutzkonzepte befolgt werden müssen.

Nach den Lockerungen vom 11. Mai, waren noch sehr viele Turnhallen geschlossen, so dass über 50% unserer Vereine den Trainingsbetriebe noch nicht aufnehmen konnten. Swiss Olympic hat in einem gemeinsamen Schreiben mit der Arbeitsgemeinschaft der Schweizer Sportämter und den kantonalen Sportamtleiter die Kantone und Gemeinden aufgefordert die Infrastrukturen flächendeckend zu öffnen.

Eine aktualisierte FAQ-Liste mit Fragen zu den neuen Vorgaben wird Swiss Olympic in den nächsten Tagen auf ihrer Homepage veröffentlichen.

DOWNLOADS

Gültig ab 6. Juni 2020

 

[Stand 1. Mai 2020] Das Schutzkonzept Badminton wurde plausibilisiert. Die aktuellste Version ist nun auf der Swiss Badminton Homepage aufgeschaltet.

Jeder Verein und jedes Center muss über ein eigenes Schutzkonzept verfügen, damit sie am 11. Mai 2020 den Betrieb wieder aufnehmen können. Das Musterkonzept, sowie weitere Dokumente zum Download, findet ihr ebenfalls bei uns auf der Homepage.

Bitte hängt die geltenden Hygienemassnahmen und Bestimmungen gut sichtbar bei euch in der Halle/im Center auf und informiert eure Mitglieder entsprechend.

Bei Fragen oder Unklarheiten kontaktiert bitte Simone Ramsauer (sramsauer@swiss-badminton.ch).

Häufige Fragen und Antworten zum Schutzkonzept - FAQ (14.05.2020)

DOWNLOADS

Gültig bis zum 6. Juni 2020

 

« Zurück